Unser Blog


Bedarfsgerechtes Sanieren mit SMART-KLIMA: Nur die Arbeiten ausführen, die auch erforderlich sind.

Ich habe festgestellt, dass der in letzter Zeit so häufig anzutreffende Begriff „Sanierung“ von den Hausbesitzern sehr unterschiedlich aufgefasst wird. Die meisten interpretieren in „Sanierung“ eine höchst aufwendige, kostspielige Rundum-Maßnahme. Es wird angenommen, dass mit „Sanierung“ eine vollständige...

mehr erfahren Sie in unserem Blogbeitrag

Beste Waffe gegen aufdringlichen Schimmelpilz:
Komplett-Vernebelung des gesamten Zimmers

Ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals zuvor eine Zeit gab, die derartig stark von einigen, wenigen Themen beherrscht wird. Klima, Klimawandel, Umweltschutz, Energiewende und auch die alles vereinnahmende Corona/Covid-19-Pandemie lassen selbst Wahlen und Fußballergebnisse verblassen...


Der Klimawandel wartet nicht.

Einer der wichtigsten Puzzleteile in der Klimaschutzstrategie der Bundesregierung ist die Förderung für effiziente Gebäude. Es ist ein neues Programm, dass erst seit Anfang des Jahres 2021 existiert. Beschlossen und bewilligt, um die Teilnahme an der energetischen Sanierung drastisch nach oben zu treiben...


Energiewende und Fassadendämmung – Eine neue Erfindung sorgt durch einfache Handhabung und günstige Kosten für Furore.

Es ist eine Zahl, die sofort ins Auge springt, wenn man sich mit dem Energieverbrauch in Deutschland beschäftigt. Es ist der höchste Wert in der Tabelle und er beträgt knapp 40 %. Knapp 40 %, das ist allein der Verbrauch an Energie, den die Gebäude im Lande in ihrer Gesamtheit verursachen...


Welchen Sinn und Zweck hat eigentlich ein Klimaschutz-Unternehmen?

Hallo Leute, ihr kennt mich als Klimaschorsch, dem selten die Worte und Argumente ausgehen, wenn es um den Klimawandel, die Energiewende, die Umweltverschmutzung und ähnliche Themen in unserem eigentlich schönem Land geht. Ich möchte euch heute gerne etwas zum Hintergrund von mir, dem Klimaschorsch berichten...


Selten wurde ein Thema von der Politik so ernst genommen wie die Energiewende. Das heißt aber nicht, das sie ein Selbstläufer ist.

Im Juni fand die zweite und dritte Lesung des Bundestages zu den Gesetzen der Energiewende statt. Ganz zu Anfang enthielten die Dokumente einen bemerkenswerten Satz und der lautete: „Alternativen gibt es keine“...


Der Kapillar-Effekt, die natürliche Kraft, die Bäume mit Wasser versorgt, zieht ebenso erfolgreich Feuchtigkeit aus nassen Wänden heraus.

Der Klimawandel ist da, er lässt sich nicht mehr abstreiten. An manchen Tagen hält er sich zurück, dann überrascht er uns, indem er nach allen möglichen Seiten ausschlägt: Mal ist es viel zu heiß, dann wieder regnet es ohne Punkt und Komma bis hin zu katastrophalen Überflutungen...


Auch sinnvolle und nützliche Erfindungen benötigen Zeit sich durchzusetzen. Eine davon stelle ich euch heute vor.

Viele Ideen, die später zu den großartigen Erfindungen der Menschheit gezählt werden, hatten es zu Anfang schwer. Weil sie völlig neu und unbekannt waren, mussten sie Hohn und Spott über sich ergehen lassen oder Widerstände, Neid und gelegentlich auch pure Dummheit ertragen...


Ist die Energiewende überhaupt zu schaffen? Auf wen oder was kommt es an? Welchen sinnvollen Beitrag können die Bürger leisten?

Die Bundesregierung hat auf ein hochgestecktes Ziel gesetzt: Durch eine der führenden Industrienationen, die sich bisher ohne Wenn und Aber auf Kohle- und Kernstoffenergie verlassen hat, wurde eine radikale Abwendung von der bisherigen Energieversorgung beschlossen. Zwei geradezu atemberaubende Zahlen...


Die Wälder stehen in Flammen, was können wir tun?
Lasst uns neue Bäume pflanzen

Immer mehr Wälder brennen auf unserer Erde und trotzdem wird nichts dagegen unternommen. Gemeinsam muss dagegen vorgegangen und endlich gehandelt werden. Auch wenn es nicht der direkte Nachbarswald ist der brennt, leider unser gemeinsames Klima darunter.


Eine beschädigte Immobilie kann in Nullkommanix viel von ihrem Wert verlieren.
Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Die rundherum perfekte Immobilie existiert nicht und sie wird auch niemals gebaut. Mängel, Schäden, Brüche, Defekte, usw. an Gebäuden oder an der durch Handwerker ausgeführten Leistungen lassen sich nicht vermeiden. Der Bau eines Hauses ist ein enorm komplexes Thema...


Wie hätte sich Friedrich der Große bei einer Überschwemmungs-Katastrophe verhalten? 

Es geschah im letzten Monat: Im Juli des Jahres 2021 mussten die Bürger in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens eine Überschwemmungs-Katastrophe ertragen, wie es sie noch nie zuvor gab. Hunderte Häuser wurden stark beschädigt...

König Friedrich der Große überprüft den Anbau von Kartoffeln.

Überschwemmungen, Naturkatastrophe mitten in Deutschland. Doch wie geht es weiter, wenn das Wasser sich zurückgezogen hat?

Zwar hatte es schon längere Zeit und auch sehr heftig geregnet, dennoch traf das rapide ansteigende Hochwasser die meisten wie ein Schock: Überflutete Straßen, schwimmende Autos, Hochwasser auch in den Häusern, zuerst im Keller und dann wurde von Stunde zu Stunde ängstlich beobachtet, wie es Stufe um Stufe anstieg. Ein Millionenschaden entstand...


Klima-Schorsch warnt und hat gute Tipps parat:
Unterschätzen Sie bitte die Feuchtigkeit in Ihrer Wohnung nicht!

Das Element Wasser ist für uns Menschen unverzichtbar. Meistens sind es positive und erfreuliche Situationen, die uns durch den Kopf gehen, wenn wir an Wasser denken: Durst löschen, schwimmen im Meer, Blumen gießen, Essen oder Kaffee kochen, einen Wasserfall bestaunen, usw...


Wasser kann auch in kleinen Mengen große Schäden im Haus anrichten. Klima-Schorsch zeigt, wie Sie sich dagegen schützen können.

Es waren dramatische und schockierende Bilder, die wir von den Überflutungen der letzten Woche tagtäglich zu sehen bekamen. Ganze Straßenzüge standen unter Wasser. Hunderte von Fahrzeugen hatten sich nicht rechtzeitig retten können. Am schlimmsten aber waren zweifellos die Anblicke der zahlreichen, oftmals komplett zerstörten Häuser mit ihren offenen Dächern und fort gerissenen Wänden. Unglaublich, welchen Schaden Wasser, wenn es derart entfesselt und in sintflutartigen Massen über uns kommt, anrichten kann. 


Spendenprojekt „Blauer Wald – 10.000 Bäume in 100 Tagen“

Das in der Klingenstadt Solingen die Messer gewetzt werden, ist nicht unbedingt etwas Neues. Doch diesmal geht es nicht darum die weltbekannten Schneidewerkzeuge zu vermarkten, diesmal geht es um das Landschaftsbild rings um die Hügel Solingens, konkret um den heimischen Wald...


Solinger Tageblatt berichtet: Solinger entwickeln nachhaltige Ideen an 13 Orten

Nicht nur reden, sondern handeln, Ideen entwickeln und sie im Alltag der Stadtgesellschaft verankern: An 13 sogenannten „Orten der Veränderung“ konnten Interessierte sich am Samstag vor Ort oder digital informieren. Anhand dieser Beispiele konnten sie überprüfen, wie konkret die 2018 verabschiedete Strategie, Solingen nachhaltig und enkel-tauglich zu gestalten, bereits erfahrbar ist. Auch ging es in den Workshops darum, diese Strategie weiterzudenken...


Wozu deutsche Entwickler alles fähig sind!

Mit solchen und anderen Innovationen würden wir die Energiewende viel schneller und sauberer hinbekommen.


Weltklimarat warnt vor irreversiblen Folgen bei weiterer Erderwärmung

Der IPCC prognostiziert: Wird das 1,5-Grad-Ziel verfehlt, könnten 420 Millionen Menschen von Hitzewellen betroffen sein. Damit steige auch das Hungerrisiko.


Klima-Aktion: Der Blauer Wald

ist eine Aktion, die auf doppelte Weise unserer leidgeplagten Umwelt zugute kommt. Im Mittelpunkt steht die Aufforstung unserer ehemals wunderbaren Wälder im Bergischen Land. Innerhalb von 100 Tagen werden wir 100.000 junge Bäume pflanzen. Das Interesse ist groß, auch bei prominenten Mitbürgern. Jeder zusätzliche Teilnehmer ist heiß willkommen. Sind Sie auch dabei? Bitte informieren Sie sich – wir freuen uns sehr, Sie beim Blauen Wald zu begrüßen!